Workshop „Ängste überwinden für eine angstfreie Beziehung zum Pferd

Man braucht nichts im Leben zu fürchten, man muss nur alles verstehen. (Marie Curie)

Egal, wie lange Mensch und Pferd schon ein Team sind oder was der Einzelne mit seinem Pferd unternimmt - in unseren Seminaren zeigt sich immer wieder, dass sehr viele Pferdebesitzer im Umgang mit ihrem Pferd zeitweise oder sogar oft mit Angst konfrontiert sind. Bei einigen ist sie sogar ständiger Begleiter und trübt das Zusammensein mit dem Pferd.

IMG_1389

Angst vor dem Ausritt ins Gelände, Angst davor, dass sich das Pferd losreißt oder steigt beim Führen, Angst davor, beim Hufe auskratzen getroffen zu werden… Die Situationen, vor denen wir im Umgang mit Pferden Angst haben können, sind zahlreich. Aber nicht nur die Angst vor dem Pferd ist ein Thema - auch die Angst zu versagen spielt mit dem Pferd immer wieder eine Rolle oder die Angst vor den Kommentaren der anderen Reiter.

Ist die Angst erst einmal da, werden wir sie nur schwer wieder los, unser Kopf und unsere Gedanken spielen die schlimmsten Situationen für uns durch und nicht selten tritt dann genau das ein, wovor wir uns fürchten, denn das ist ein energetisches Gesetz und weil unsere Angst auch das Pferd spürt, sie aber nicht zuordnen kann. Das Pferd wird unruhig, was uns wieder noch mehr Angst macht und ein Teufelskreis beginnt. Irgendwann meiden wir die angstauslösenden Situtionen ganz.

IMG_1384

 

Das ist ein ein Punkt, auf den der Workshop einen Schwerpunkt setzen möchte: wie können wir lernen, mit unserer Angst umzugehen?

Gerade bei chi horsing, wenn wir aufhören, beim Pferd etwas gewaltvoll durchsetzen zu wollen, kommt es anfänglich manchmal zu vermeintlich „gefährlichen“ Situationen, wenn das Pferd erkennt, dass es Freiheiten bekommt und sich ausdrücken darf. Ist die Beziehung noch nicht gestärkt, kann das Pferd (je nach Charakter und Vorgeschichte) schon mal versuchen, sich durchsetzen zu wollen.

IMG_1392

Solche Kampfsituationen sind aber immer zurückzuführen auf fehlerhafte Kommunikation. In diesem zweiten Schwerpunkt sollen im Workshop ganz individuell die angstmachenden Situationen der Teilnehmer anhand von Videoanalysen und praktischen Übungen betrachtet werden.

Inhalte des Workshops:

  • Was ist Angst? Physiologische und neurobiologische Grundlagen zur Entstehung der Angst
  • Was passiert im Körper bei Angst?
  • Persönliche Angstreaktionen - jeder reagiert bei Angst unterschiedlich und es ist wichtig, diese Reaktionen zu kennen
  • Strategien zum Umgang mit der Angst: einfache Übungen (u.a. mit HeartMath), die helfen, in stressigen und angsteinflößenden Situationen ruhig zu bleiben und die Angst in positive Gefühle zu verwandeln
  • Meditation zum besseren Umgang mit Angst
  • Angst beim Pferd - wie erkenne ich, wenn mein Pferd Angst hat und wie gehe ich damit um?
  • Analysen der individuellen Angstsituationen (alle Teilnehmer bringen bitte ein Video mit, das sie im Umgang mit ihrem Pferd zu diesen Situationen zeigt, sofern sie ein eigenes Pferd haben. So können am besten die Fehler in der Kommunikation erkannt und korrigiert werden.) In gemeinsamen Praxisübungen und kurzen Übungen mit den Schulponys wird das richtige Verhalten dann eingeübt.

Der Kurs ist auch für Interessierte geeignet, die noch keine oder nur wenig Erfahrung mit Pferden haben. 

Höchstens 10 Teilnehmer. Der Workshop findet ab sechs Schülern statt. Sollte der Kurs bis eine Woche vor Beginn noch nicht die Mindestteilnehmerzahl erreicht haben, behalten wir uns vor, den Workshop zu verkürzen.

Falls Sie das Onlineseminar Grundwissen bereits haben, wird es vom Seminarpreis abgezogen.

Dauer des Workshops: 2,5 Tage

Termin: 09.03.2018 bis 11.03.2018 - direkt im Anschluss findet ein Workshop für Fortgeschrittene statt

Seminarleitung: Julia Bauer, Videoanalysen und Arbeit am Pferd: Alexandra König

Freitag, 09.03.2018, 14:30 - 17:30 Uhr

Samstag, 10.03.2018, 10 Uhr bis 13 Uhr, 1,5h Mittagspause, 14:30 bis 17:30 Uhr und Grillabend (nur im Sommer) bis ca. 20 Uhr

Zum Grillabend bringt Jeder Getränke und Essen selbst mit, bei Regen oder in der kälteren Jahreszeit gehen wir gemeinsam im Restaurant essen.

Sonntag, 11.03.2018, 10 Uhr bis 13 Uhr, 1,5h Mittagspause, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Kosten: 780€ incl. 19% MwSt. und Onlineseminar Grundwissen. Im Seminarpreis ist Mittagessen enthalten, Kaffee/Tee und Kuchen und Obst.

ACHTUNG: Der Kurs ist nicht geeignet bei schweren Angststörungen! In dem Fall wenden Sie sich bitte an einen Psychologen oder Psychotherapeuten.

Anmeldungen bitte per mail an bauer@saliho.com